Elbeniederung Wrechow


Mit dem Hamburger Nabu auf eine Tagereise in die Elbeniderung Wrechow. Große Flächen sind hier vom NABU angekauft, eine moderne Form des Naturschutzes. Vielleicht etwas zu modern für mich, aber ein ganz besonderes und schönes Erlebnis. Nordeutsches Aprilwetter von Sonne bishin zu schwarzen Wolken, Regen und leichten Graupel eingeschlossen. Warm auch, aber eher kalt und windig.

Während die meisten der netten Menschen, mit denen ich unterwegs war, Vögel mit Spektiven und Ferngläsern beobachteten, waren einige auch mit Kameras unterwegs. Nun sind die meisten Vögel weit, weit weg. Da reicht das Kamera Objektiv nicht. Das tut der Freude am Naturerleben aber kein Abbruch. Und manche Vögel kommen auch in die Reichweite der Kameraobjektive.

Viel Vögel habe ich zum ersten Mal fotografiert und bei einigen Aufnahmen weiß ich nicht, was ich da eigentlich fotografiert hab, gekennzeichnet als unbestimmt.

https://www.seehausen-altmark.de/content-pages/tourismus-freizeit/naturundstreifzuege/auen-erlebnis-wrechow/

https://hamburg.nabu.de/natur-und-landschaft/elbtalaue/landschaft-und-leben/18254.html

https://www.elbtalaue.niedersachsen.de/startseite/service_aktuelles/presseinformationen/2020/wasser-ist-leben-das-vogelparadies-taube-elbe-187540.html

error: Content is protected !!