Arbeitsgericht: Solidarität mit Anja

zum Text


Aus dem Aufruf des Hamburger Bündnisses für mehr Personal im Krankenhaus:
„Solidarität mit Anja!  Schon wieder versucht ein Krankenhaus eine Betriebsrätin zu kündigen.
Das Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus empört sich über den Versuch des Klinikbetreibers ATOS, die Betriebsrätin Anja C. zu kündigen. Dies ist innerhalb kurzer Zeit das zweite Mal, dass ein Hamburger Krankenhausunternehmen gegen eine Interessenvertretung des Personals vorgeht.
War es im Fall Romana Knezevic in der Asklepios-Klinik St. Georg der Anlass, dass diese öffentlich über Missstände im Krankenhaus gesprochen hatte, ist es diesmal womöglich noch abstruser: Anja C. wird Arbeitszeitbetrug vorgeworfen, obwohl sie ihre Arbeitszeiten, die sie zum Teil im Home-Office geleistet hatte, dokumentiert hat.
Es darf nicht sein, dass Interessensvertretungen der Beschäftigten von Konzernen einfach ausgeschaltet werden! Das Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus verurteilt dieses Vorgehen des ATOS Konzerns und ruft daher alle Gesundheitsbeschäftigen, HamburgerInnen und darüberhinaus solidarischen Menschen auf, zu folgenden Prostestkundgebungen zu kommen.

Aufruf des Pflegebündnisses http://www.pflegenotstand-hamburg.de/erst-romana-nun-anja-solidaritaet-gegen-union-busting