Volksinitiative gegen Rüstunsgexporte

Volksinitiative gegen Rüstunsgexporte Hamburg, 09.10.2020 AmFreitag fand eine Auftaktveranstaltung mit einem vielfältigem Programm der neugegründeten Initiative gegen Rüstungsexporte statt.  Ein großer Teil deutscher Rüstungsproduktion wird über den Hamburger Hafen exportiert.  Die Initiative will mit… | weiter im Text | Download Galerie


SORTING NSP??

DOWN.LOAD.GALERIE

Text

Hamburg, 09.10.2020 AmFreitag fand eine Auftaktveranstaltung mit einem vielfältigem Programm der neugegründeten Initiative gegen Rüstungsexporte statt.  Ein großer Teil deutscher Rüstungsproduktion wird über den Hamburger Hafen exportiert.  Die Initiative will mit einer Volksinitiative und einem anschliessenden Volksentscheid diese Exporte stoppen. Gezeigt werden hier einige Aufnahmen der Kunstinstallation “Ruf der Ungeborenen”, ‘inszeniert’ von Axel Richter und Lavanya Honeyseeda. Eine Klanginstallation, die bei viele Beobachtern auf großes Interesse stieß und auch für fragende Gesichter sorgte. 

Im Wechsel mit der Polit-Punk-Band Lampedusa Moongrove wurden verschiedene Reden gehalten. 

Initiative (Links)

Pressemitteilung

Kunstaktion

Plakat

Broschüre

Berichterstattung (Links)

Neues Deutschland

Taz

Fakten

Munitions- und Rüstungsexporte über den Hamburger Hafen im zweiten Quartal 2020  vom 13.07.2020, Drucksache 19/20995, die Linke gefunden bei labournet.de