Wir müssen reden – Schwurbler am Jungfernstieg

300 Menschen folgten einem Aufruf von , ja wem eigentlich? Veranstalter steht in diesem Bericht auf hamburg.de . Von der “Bewegung” Querdenken distanzierte man sich zu Beginn. Waren es deswegen nur 300 statt der ursprünglich angekündigten 1000 Teilnehmer:innen. Besser wurde es nicht. Die Organisatorin fordert mehrmals unter dem Beifall der Teilnehmer:innen die Polizei auf, Gegendemonstranten zu entfernen. Die machten Lärm, ein Brüllwürfel war ebenso im Einsatz wie diverse Trillerpfeifen.

Einige Gegendemonstrationen waren zurückgezogen worden. Es waren nur vereinzelte Gegentransparente zu sehen.

3.

Links

300 Menschen demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen - hamburg.de

Der Schweigemarsch | 22.11.2020 - Vielleicht auch in deiner Stadt (der-schweigemarsch.de)

Corona: Kundgebung gegen Lockdown-Regeln ohne Zwischenfälle | NDR.de - Nachrichten - Hamburg - Coronavirus